26. Juni 2018

Home – Smart Home für Immobilieninvestoren

Moderne Technik steigert den Komfort sowie den Wert von Immobilien

Kann der Wert von Immobilien durch den Einsatz von Smart Home Technologien gesteigert werden und falls ja – wie konkret? Nicht jedes Gimmick, das uns auf den einschlägigen Messen präsentiert wird, eignet sich dazu, den Wert von Immobilien nachhaltig zu steigern. Allerdings gibt es zwischen den diversen Spielereien hochwertige Technik die dazu geeignet ist, den Komfort im Wohn- und Lebensbereich zu erhöhen und so den Wert von Immobilien nachhaltig zu steigern. Das anhaltende Zinstief zwingt viele Fonds-Verwalter und Versicherer nach sicheren Anlagemöglichkeiten mit hoher Rendite zu suchen. Insbesondere Lebensversicherer mit vielen Alt-Verträgen suchen händeringend nach alternativen Anlagemöglichkeiten zu klassischen Anlageformen. Deshalb investieren sie zunehmend in Immobilien.

Smart Home – digitale Transformation in unseren Wohnungen und Häusern

Smart Home beschreibt die Vernetzung unseres Wohn- und Lebensbereichs mit Geräten und Systemen. Smart Home bezeichnet Apartments und Häuser, in denen alle Geräte durch Sensor- und Kommunikationstechniken miteinander verbunden sind. So entsteht ein vernetztes Haus („Connected Home“), das sich von außen (bspw. per Smartphone) und von innen steuern lässt.

Beispiele dafür sind Beleuchtung, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Heizung, Jalousien, Rollläden aber auch Sicherheitstechnik wie Kameras und Schließsysteme. Durch die Verbindung mit dem Internet können all diese Systeme remote – also von unterwegs aus – bedient und überwacht werden. Besonders komfortabel wird Smart Home, wenn das System „weiß“, in welcher Stimmung der Bewohner beim Eintreffen in der Wohnung ist. Liegt ein langer Arbeitstag hinter ihm, kann Smart Home die Beleuchtung so regeln, dass sich der Bewohner ideal entspannen kann. Die passende Musik folgt ihm auf Schritt und Tritt, die Wohnung ist angenehm temperiert und das virtuelle Kaminfeuer brennt bereits. Dabei handelt es sich nicht um Szenen aus einem Science-Fiction Film, sondern um den sinnvollen Einsatz konkret anwend- und nutzbarer Smart Home Technologien.

Durch Smart Home kann nicht nur der Komfort deutlich erhöht werden, sondern ebenfalls die Energieeffizienz gesteigert und die Einbruchssicherheit erhöht werden. Neben den offensichtlichen ökologischen Vorteilen, kann sich Smart Home auch sehr positiv auf die Wertsteigerung einer Immobilie auswirken.

Mit Smart Home lassen sich viele Bereiche des Wohnens digitalisieren. Hier einige Beispiele:

Sicherheit

  • Sensoren erkennen das Öffnen von Fenstern oder Türen zu ungewöhnlichen Zeiten und melden dies – bis hin zur Alarmierung eines Sicherheitsdienstes.
  • Das Geschehen in der Wohnung oder der Terrasse kann über Kameras live auf dem Smartphone verfolgt werden – zu jeder Zeit und von überall aus.

Heizung und Lüftung

  • Die Wohnung erkennt, wenn Regen aufzieht und Fenster geöffnet sind. Diese können automatisch geschlossen werden.
  • Die Wohnung kennt die ideale Wohlfühltemperatur der Bewohner und regelt die Heizung dementsprechend – je nach Tages- und Jahreszeit sowie Wochentag.
  • Jalousien und Markisen können je nach Sonnenstand und Tageszeit ein- oder ausgefahren werden.

Unterhaltungselektronik

  • Der Smart-TV kennt die Vorlieben der Bewohner sowie aktuelle Fernsehhighlights, wie beispielsweise die Fußballweltmeisterschaft, und schaltet den Fernseher automatisch zum richtigen Zeitpunkt ein.
  • Befinden sich die Bewohner nicht in der Wohnung, wird dies vom Smart Home erkannt und die Sendung automatisch aufgezeichnet. Sobald die Bewohner das Apartment wieder betreten, erhalten Sie umgehend eine entsprechende Nachricht.
  • Die komplette Unterhaltungselektronik – von Smart TV über die Soundanlage, Spielekonsole Computer und Tablett – wird zentral von der Smart Home Logik gesteuert.

Hausgeräte

  • Der Kühlschrank erkennt fehlende Lebensmittel und kann diese automatisch nachbestellen.
  • Die Wasch- und Spülmaschinen starten zum idealen Zeitpunkt.
  • u.v.m.

So profitieren Immobilieninvestoren von Smart Home

Neben den zu erwartenden Mieteinnahmen haben Immobilieninvestoren die nachhaltige Wertsteigerung der Immobilie im Hinterkopf – dies sind die beiden relevanten Faktoren für eine Investitionsentscheidung.

Fakt ist: Durch die Nutzung moderner Smart Home Technologien steigt der Komfort der Mieter, was zu einer höheren Auslastung, zu höheren erzielbaren Mieten und letztlich zu einer Wertsteigerung der gesamten Immobilie führt. Insbesondere beim Neubau oder der Renovierung von Immobilien macht die Integration intelligenter Smart Home Technologien Sinn und rechnet sich.

Immobilie durch Smart Home aufwerten: Kosten senken, Umsatz steigern

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, durch Smart Home die Betriebskosten einer Immobilie zu senken. Die offensichtlichste Möglichkeit ist, dass alle Ablesewerte wie Strom, Gas, Wasser usw. automatisch an den Verwalter oder die Energieversorger versandt werden. Die Empfänger können den übermittelten Datensatz automatisch verarbeiten – das seitherige manuelle, fehleranfällige  Ablesen und Erfassen der Verbrauchsdaten entfällt vollständig. Durch Smart Home kann die Belüftung und Heizung der Immobilie viel genauer überwacht und geregelt werden. Durch die Überwachung der Raumfeuchtigkeit kann bspw. einer Schimmelbildung vorgebeugt und so teure Reparaturen vermieden werden.

Durch die sinkenden Kosten steigt die Rendite des Immobilieninvestments. Ergänzend gibt es eine Vielzahl von Studien die belegen, dass durch Smart Home der Wert einer Immobilie nachhaltig und langfristig gesteigert werden kann.

Der Markt für Smart Home wächst zweistellig

Wie eine Studie des IT-Branchenverbands Bitkom belegt, könnten bereits im Jahr 2020 mehr als 1,5 Millionen deutsche Haushalte durch Smart Home vernetzt sein. Für 82 Prozent der befragten Verbraucher gehört Smart Home die Zukunft. Und wer bereits heute Sensoren und Geräte in seinem Zuhause vernetzt, möchte auch künftig nicht mehr darauf verzichten: Für 78 Prozent der Befragten  sind Smart Home Anwendungen nach eigenem Bekunden unverzichtbar. (Quelle: Bitkom). Dieser Prognose zufolge wird sich Smart Home als Standard etablieren.

Insofern sind Immobilieninvestoren gut beraten in Objekte zu investieren, die bereits mit Smart Home Technik ausgestattet sind. So können die Betriebskosten gesenkt, der Wohnkomfort erhöht, die Auslastung gesteigert und eine nachhaltige Wertsteigerung sichergestellt werden.

Aus technologischer Sicht sind zwei Entwicklungsrichtungen für Smart Home vorstellbar: Zum einen wird die Bedienung der Smart Home Systeme über eine intuitive Steuerung immer weiter vereinfacht. Dies können gesten- oder eine sprachbasierte Steuerung sein. Zum anderen wird es durch die immer weiter steigende Rechenleistung sowie KI basierte Systeme möglich, dass Smart Home Systeme aus unserem Verhalten „lernen“, immer „intelligenter“ werden und sich proaktiv auf unsere Wünsche und Bedürfnisse einstellen.

An dieser Stelle setzt die Le Bijou HRM AG an: Le Bijou erfindet das Betriebsmodell für Hotels im 21. Jahrhundert neu. Mit optimierten und digitalisierten Services wird ein effizienteres Geschäftsmodell mit besserem Gästeerlebnis geschaffen. Personalisiert, aber weitgehend ohne Mitarbeiter.

Le Bijou digitalisiert und virtualisiert den klassischen Concierge-Service

Jedes Le Bijou Apartment ist mit einem rund um die Uhr verfügbaren, virtuellen Concierge-Service namens „James“ ausgestattet. Mit diesem und der hauseigenen App können die Gäste ihren Le Bijou Aufenthalt ganz nach Wunsch auf ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen. Unterstützt von Augmented Intelligence kann James jedem Gast jederzeit alles ermöglichen. Von einem rund um die Uhr verfügbaren Concierge- und Shuttle-Service, über Private Dining zu Spa und Security-Services: Einfach fragen, und James erledigt den Rest. Diese in jedem Apartment vorhandene Concierge-Technologie ist in der Lage, durch Interaktion mit den Gästen zu lernen. Sie arbeitet unsichtbar im Hintergrund und macht jeden Le Bijou Aufenthalt zu einem perfekt personalisierten, nachhaltigen Erlebnis.

Sobald ein Gast eine Anfrage stellt, wird diese an unser sorgfältig gepflegtes Dienstleisterverzeichnis übermittelt. Der erste Dienstleister, der die Anfrage annimmt, hat den Job. So werden die Bedürfnisse unserer Gäste schnell und effizient von einem Partner unseres Vertrauens erfüllt. Wie bei einem traditionellen Concierge – nur besser und kosteneffizienter.

Fotos ausgewählter Le Bijou Apartments:

Informiert bleiben und zum Newsletter anmelden:

Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogener Daten. *

Hiermit willige ich ein, dass mich die Le Bijou HRM AG mittels E-Mail kontaktieren darf. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, per E-Mail an info@lebijou.io widerrufen kann. Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Unsere Datenschutzerklärung.

Foto: Shutterstock #1045674226