Die Übernachtung als Erlebnis - Le Bijou - The Hotel Reinvented
17. Oktober 2017

Die Übernachtung als Erlebnis

Mit Le Bijou revolutioniert Madeleine Fallegger die Hotellerie. Mit ihrer Firma vermietet sie private, luxuriöse Unterkünfte. Dabei setzt sie auf Zentralität, individuell zugeschnittenen Komfort und hohe Service-Standards.

Die Übernachtung als Erlebnis

Frau Fallegger, als Le Bijou vermieten Sie exklusive Appartements an Reisende. Wie viele Objekte haben Sie mittlerweile?

Wir fokussieren auf Toplagen in den großen Schweizer Städten. In Zürich haben wir zur Zeit etwas über 20 Appartements. In Luzern sind es bald sechs, in Zug sind es sieben und weitere gibt es in Basel und Bern.

Was ist der Unterschied von Le Bijou zu Airbnb?

Madeleine Fallegger - Le Bijou - The Hotel Reinvented

Madeleine Fallegger, Le Bijou HRM AG

Wir vermieten unsere eigenen Appartements, wohingegen Airbnb nur eine Vermittlungsplattform zwischen Vermieter und Mieter darstellt. Zudem wissen unsere Kunden, was sie bei uns bekommen: eine Wohnung in Toplage, mit exquisiter Ausstattung und erstklassigem Service. Unsere Gäste kommunizieren mit „James“, einem virtuellen Concierge. Das ist unsere firmeneigene Software, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet ist und alle Servicedienstleistungen anbietet. Das übertrumpft den Service eines 5-Sterne-Hotels. Eine Übernachtung im Le Bijou Appartement ist ein Erlebnis.


Wie kommen Sie zu den Objekten?

Wir beobachten kontinuierlich den Immobilienmarkt in den großen Städten und stehen im stetigen Kontakt mit den Vermietern. Sobald etwas frei wird, unterbreiten wir unser Angebot für eine langfristige Miete. Meist ist es eine Win-Win-Situation, da die Vermieter die Sicherheit einer langfristigen Vermietung haben, was gerade bei den teureren Wohnungen auf dem Markt zur Zeit schwierig ist.

Wer sind Ihre typischen Kunden?

Den typischen Kunden haben wir nicht – gemeinsam ist ihnen aber, dass sie eine Wohnung einem Hotel vorziehen und gerne zentral und mit einer gewissen Exklusivität über-nachten möchten. Wir haben Familien, Geschäftsleute und Paare aus der ganzen Welt als Kunden. Auch Persönlichkeiten wie Apple-Gründer Steve Wozniak oder der ehemalige Geschäftsführer von Pepsi und Apple John Sculley haben bereits in unseren Appartements übernachtet.

Wo überall sind Sie tätig und was ist geplant?

Wir wollen neben den bereits erwähnten Städten vor allem in Genf expandieren. Wir wollen unabhängig bleiben. Darum finanzieren wir uns ausschließlich über von uns selber herausgegebenen Anleihen, wo Privatleute bereits ab kleinen Beträgen unsere Idee und unser Business mitfinanzieren können und einen attraktiven Zins erhalten.

Wie sieht Ihre persönliche Traumwohnung aus?

Wir gestalten, planen und produzieren die Le Bijou Wohnungen selber mit unserem eigenen Team. Daher können wir das einfach beantworten: Meine Traumwohnung sieht wie eine Le Bijou Wohnung aus. Zum Beispiel wie diejenige, die am Limmatquai 80 entsteht, mit großer Dachterrasse, Open Air Kino, Sauna, Whirlpool, Mini Gym und viel Platz und wunderschöner Aussicht.

 

Der Artikel „Die Übernachtung als Erlebnis“ als PDF.

Quelle: Gala Schweiz

Informiert bleiben und zum Newsletter anmelden: